Tacansina Miwatani -  Schamane aus dem Volk der Mandan

INFO AKTUELL TERMINE SEMINARE SCHAMANEN MEDIZINRAD CANGLESA TAKATA PROKLAMATION PROJEKTE REISEN KONTAKT LINKS GAESTEBUCH HOME

Seminar-Informationen


Tacan´sina bietet eine breite Palette an Seminaren, Workshops und Beratungen an. Für detaillierte Informationen bitte den jeweiligen Titel anklicken. Diese Auflistung wird im Laufe der Zeit erweitert:

• Seminare und Workshops:


Einzelberatungen

Familienaufstellungen

 


Einzelberatungen
Einzelberatungen erfolgen nach persönlicher Absprache und Anmeldung, oft im Anschluß an auswärtige Termine, um die Anreisekosten in Grenzen zu halten.

Tacan´sina schaut sich mittels schamanischer Methoden die körperlichen, geistigen und seelischen Probleme des Hilfesuchenden an. Mittels verschiedener Zeremonien arbeitet er dann - immer im engen Kontakt zur Geistigen Welt - an den Problemen, die sich gezeigt haben.
Tacan´sina ist ehrlich bestrebt, nach bestem Wissen und Können zu helfen. Dennoch muß darauf hin gewiesen werden, dass über Erfolg oder Mißerfolg Wakan Tanka (Gott) allein entscheidet. Eventuell sind auch mehrere Sitzungen nötig.
Nach der Energie-Arbeit können sich Reinigungserscheinungen des Körpers zeigen wie z.B. Weinen, Durchfall, leichtes Erbrechen, Schnupfen etc.
Diese Arbeit hat nichts mit Spiritismus zu tun!


Familienaufstellungen
Termine im Raum München: - siehe Kontakt), auch erfolgen Aufstellungstage oft im Anschluß an auswärtige Termine.

Der Ursprung der Familienaufstellungen liegt bei der Ureinwohnern. Hier führt der Schamane diese Arbeit durch, da nur er als Vermittler und Beauftragter der Geistigen Welt - als deren "Werkzeug" - energetische Bindungen lösen darf: Wir sind mit jedem Dasein innerhalb unserer Familiengemeinschaft verbunden. Daraus entstehen oft emotionale Verstrickungen, die uns auf unserem Lebensweg behindern können. Besondere Bedeutung haben dabei bereits verstorbene Angehörige, vor allem mit einer schwierigen Lebensgeschichte, sowie aus dem Familienbewußtsein verdrängte Schicksale.

Tacan´sina arbeitet entsprechend der Tradition seiner Vorfahren, dem Volk der Mandan, wie bei den Einzelberatungen im engen Kontakt zur Geistigen Welt: Durch Aufstellen von Repräsentanten aller Beteiligten werden Beziehungsstrukturen und Verstrickungen zwischen den Familienmitgliedern sichtbar und können, unterstützt durch die schamanische Arbeit, aufgelöst werden.
Familienaufstellungen werden auch in anderen Lebensbereichen immer häufiger eingesetzt, um in schwierigen Verhältnissen Klarheit zu bringen (z.B. an Arbeitsplätzen, in Institutionen usw.).


Medizinrad - Okandada Wakan
Tagesworkshop, üblicherweise von 10 bis 18 Uhr

Gemeinsam erschaffen wir einen Kraftplatz. Detaillierte Informationen unter dem Menüpunkt Medizinrad.


Die Natur aus der Sicht der Indianer
Tagesseminar von 10 bis 18 Uhr

Kontakt und Umgang mit Mutter Erde:
Wir beschäftigen uns mit Naturwesen, Pflanzenspirits, Heilkräutern und machen uns unseren persönlichen Umgang mit der Natur bewußt. Wir sammeln Heilkräuter in der Zeremonie.

Arbeiten: Meditationen / Rituale: Räucherzeremonie, Verbindungsritual


Naturwesen
Tagesseminar von 10 bis 18 Uhr

Was sind Naturwesen und wozu dienen sie? Welche Naturwesen gibt es und welche sind für den Einzelnen wichtig? Woran erkennt man, das Naturwesen bei einem sind und wie geht man mit ihnen um? Wo leben sie?

Mittels Meditation und Verbindungsritual wird in der freien Natur bewußt Kontakt mit den ansässigen Naturwesen aufgenommen.


Krafttiere und Totemtiere - unsere geistigen Begleiter
Praxisseminar von 10 bis 18 Uhr

Thema: Indianer und ihre Krafttiere
Was sind Krafttiere? Wozu dienen sie? Welche Krafttiere sind bei mir? Was für ein Krafttier kommt zu mir?
Was habe ich für ein Totemtier?
Wer sind unsere Geistführer?

Arbeiten: Räucherzeremonie, Pfeifenritual

Ablauf: Es gibt kein Programm, das genau nach Zeitplan durchgezogen wird. Wir lassen uns von der momentanen Energie leiten und von der Bereitschaft der Teilnehmer.


Bewußt denken - handeln - leben
Praxisseminar von 10 bis 18 Uhr

Was ist unser Leben? Wozu Leben wir auf der Erde? Woher komme wir? Wohin gehen wir? Wie bekommen wir unser Leben in den Griff? Woher kommt unsere Lebenskraft?

Wie besiegen wir unsere Ängste?
Was sind Urängste? Wie erkenne ich meine Ängste? Wie werde ich mit meinen Ängsten fertig? Wie besiege ich meine Ängste?

Über Räucherzeremonie und Meditationen zur Kontaktaufnahme mit der Geistigen Welt.

Mitzubringen sind diverse persönl. Kraftgegenstände, Edel- bzw. Heilsteine (Bergkristall, Amethyst usw.), eine Wolldecke sowie die Bereitschaft für Neues.


Das Leben nach dem Tod
Tagesseminar von 10 bis 18 Uhr

Tod und Sterben aus der Sicht der christlichen Lehre sowie aus der Sicht der Naturvölker:

  • Was ist der Tod?
  • Was sind Himmel und Hölle?
  • Die Geistige Hierarchie
  • Die Herrscher der einzelnen Ebenen
  • Aufstiegsmöglichkeiten in die einzelnen Ebenen
  • Luzifer / Engel
  • Beerdigungsriten
  • Übergang
  • Gebundene Seelen
  • Wiedergeburt
  • Der Tod ist das Tor zum Leben
  • Arbeit für Seelen - Bindung und Freisetzung

Tacan´sina erklärt den Sterbeprozeß und zeigt die Möglichkeiten, wie wir das Wissen über den Tod für ein geistig erfülltes Leben nutzen können.
Tacan´sina studierte Religionsphilosophie und Theologie. Von seinen Ahnen hat er den indianischen Schamanismus übernommen.


Fühlen - Entwicklung der persönlichen sensitiven und spirituellen Fähigkeiten
Tagesseminar von 10 bis ca. 19 Uhr

Themen: Energie fühlen (Steine / Natur), Aura fühlen / sehen
Kontaktaufbau zur Geistigen Welt, zu Ahnen und Naturwesen
Radiästhesie: Strahlen fühlen und feststellen mittels Pendel, Tensor und Rute

Gearbeitet wird mit Räucherzeremonie und Meditation. Wir lassen uns von der momentanen Energie leiten und von der Bereitschaft der Teilnehmer. Mitzubringen sind Wolldecke, Schreibzeug, Kraftgegenstände, kleine Edelsteine (Bergkristall, Amethyst usw.) und - falls vorhanden - Pendel, Tensor oder ähnliches sowie ca. 30 cm Faden und Bereitschaft für Neues.


Spiritueller Schutz für Körper, Geist und Seele
Wie finde ich mich?

Tagesseminar von 10 bis ca. 18 Uhr

Was hat alles Einfluß auf mich?
Wie erkenne ich negative Einflüsse von Außen?
Wie schütze ich mich vor Fremdenergien?
Welche Arten von Schutzmechanismen gibt es?
Wie kann bei negativen Besetzungen geholfen werden?

Was ist unser Leben? Wozu leben wir auf der Erde?
Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was sind meine Ziele?
Wie bekomme ich mein Leben in den Griff? Woher kommt meine Lebenskraft?

Gearbeitet wird mit Räucherzeremonie, Meditationen, Pfeifenritual

Wenn möglich einen kleinen Edelstein und einen kleinen (Medizin)-Beutel (Stoff, Leder) mit Schnur oder Lederriemen zum Umhängen bzw. sonstige persönliche Schutzgegenstände mitbringen.


Seitenanfang
© 2008 Tacan´sina Miwatani